Nichts ist so charakteristisch für einen japanischen Garten wie ein Koiteich. Und es gibt nichts Besseres, um den Garten vor der Sonne zu schützen, als ein Maanta-Segel. Werfen wir einen Blick auf Michaels Installation, die jeden, der sich für die japanische Kultur interessiert, in Erstaunen versetzen wird. Oder besser gesagt, für den japanischen Garten im Besonderen, denn der japanische Garten hat seine eigene künstlerische Philosophie.

Der japanische Garten: Merkmale
Zuerst muss der japanische Garten als ein Kunstwerk betrachtet werden, das es zu betrachten gilt. Der Garten, der als Eingriff des Menschen in die Natur gesehen wird, wird als ein Kunstwerk interpretiert, das die Beziehung zwischen dem Menschen, der den Garten geschaffen hat, und der ihn umgebenden Welt zum Ausdruck bringt.
Deshalb können wir uns beim Betrachten von Michaels Garten vorstellen, wie wir in einem Liegestuhl liegen und die Koi-Karpfen im Teich vor uns beobachten. Dies ist ein typisches Element des japanischen Gartens, weil es an die Natur erinnert. Auch die Farben von Michaels Haus sind natürlich: Die japanische Fassade in Beigetönen, flankiert vom Schwarz der Fenster, vermittelt den Eindruck von Stabilität und Festigkeit. Der Blick des Betrachters schwankt also zwischen einer robusten Konstruktion und einem Garten, der wie ein Gemälde aussieht.

Luftdurchlässige Saill: 100%iger Schutz vor der Sonne und garantierte Frische
Michael musste den Eingang, an dem sich der Koiteich befindet, beschatten. Das liegt daran, dass Koi schwächer werden, wenn die Temperatur in ihrem Lebensraum über 25° steigt. Im Sommer ist dies ein Problem. Aber ein Problem, für das wir leicht eine Lösung gefunden haben! Keine andere Struktur als ein Maanta-Segel war geeignet. Das Segel ist ein luftdurchlässiges Meshnet-HDPE-Gewebe, das perfekt vor der Sonne schützt und den darunter liegenden Raum kühl hält: Die Wärme steigt nach oben und entweicht durch die Maschenkonstruktion des HDPE-Gewebes.  

Schattierung mit Stil
Die elfenbeinfarbene Farbe des Segels nimmt die Beigetöne des Hauses und der Ornamentstatue auf und schafft so eine farbliche Harmonie. Das Segel ist ein 5x5-Quadrat, so dass es genug Schatten spendet, um sowohl das Koibecken zu bedecken als auch den Eingang zu beschatten. Zwei Ecken wurden mit Muscle x 3 Mauerankern mit beigefarbenem nautischem Seil befestigt, während die anderen zwei an Alu-Simple Basis 90° Masten in Anthrazit verankert wurden, um die schwarze Farbe der Fenster, der Eingangstür und der Sonnenbänke aufzugreifen.


Alu-Simple-Masten: einfache Anpassung der Beschattungszone
Dank der verstellbaren Höhe der Masten kann das Segel je nach Sonnenstand höher oder tiefer verankert werden, um die perfekte Schattenzone zu schaffen. Für Michael ist es wichtig, dass der Schatten seine Koi den ganzen Sommer über kühl hält, und unser Saill HDPE garantiert dies zu 100 %.
Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die Schönheit dieses Segels zu betrachten und zu sehen, wie gut es sich in seine Umgebung einfügt und wie ein Gemälde wirkt.

Vielen Dank, Michael, dass Sie Ihre wunderbare Installation mit uns teilen.

Verwendete Produkte:
2 x Alu-Simple Masten - Anthrazit - 90°.
1 x Saill - Ivory HDPE - 5x5
2 x Wandverankerungssätze Musclex3
2 x Ringschrauben aus Edelstahl + 4 Unterlegscheiben
2 x verzinkte Ringschrauben + 4 Unterlegscheiben + 2 T-Muttern
1 x Karabinerhaken aus rostfreiem Stahl




Produkt zur Wishlist hinzugefügt