Sonnensegel: die definitive Anleitung zur Montage, Befestigung und Verankerung

Wie oft haben Sie noch kein Sonnensegel gekauft, weil Sie die Installation für schwierig und kompliziert hielten?

Die Planung, sowie Installation, kann von jedermann durchgeführt werden. Die meisten Abläufe sind einfach und rasch, wenn Sie einige grundlegende Regeln und Vorschläge befolgen.

Die Wahl eines Sonnensegels ist optimal für die Beschattung von Außenbereichen ohne aufwendiges Errichten von Mauern und mit einem unübertrefflichen Preis / Leistungsverhältnis.

Die Planung und Montage kann ohne Fachpersonal ausgeführt werden. In den folgenden Anleitungen erläutern wir die wichtigsten Arbeitsschritte. Ein interessantes Video erläutert die Arbeitsschritte der Montage.


Wo kann man ein Sonnensegel anbringen? Die Wahl der Fläche!

wo Sonnensegel anbringen

Ein Sonnensegel kann praktisch überall montiert werden!

Diese Beschattungsmethode eignet sich sowohl für kleine Flächen von wenigen Quadratmetern als auch für ausgedehnte Bereiche, die auch mit Hilfe von Kombinationen/Zusammenstellungen und sich überlappenden Segeln beschattet werden können.

Hier finden Sie einige Beispiele und eine Auswahl der Kombinationsmöglichkeiten.


Wo kann man die Ecken eines Sonnensegels befestigen? Ratschläge und Grundlegendes

Wenn der gewählte Schattenbereich gewählt ist, ist der nächste Schritt die korrekte Bestimmung der Verankerungspunkte aller Segelecken.

Auch hier haben wir die Qual der Wahl: das Sonnensegel kann an bereits existierenden, resistenten Strukturen (Haus- oder Gartenmauern, Bäumen) befestigt werden, oder wir entscheiden uns für die Montage unserer Masten und Pfosten für Sonnensegel.


Ein sehr wichtiger Aspekt für die Verankerung von Sonnensegeln ist, dass eine Segelecke tiefer als die anderen angebracht werden muss, um ein optimales Abfließen von Regenwasser zu gewährleisten.
Wir raten zu einem Neigungswinkel von ca. 30°.


Tipps Montage Sonnensegel
Neigungswinkel Sonnensegel

Spannen Sie das Segeltuch gleichmäßig und üben Sie dieselbe Kraft an allen Segelecken aus.


Sonnensegel Spannkraft

Ein richtig gespanntes Sonnensegel ist unerlässlich, um ein optimales Erscheinungsbild zu erhalten und höchste Resistenz gegenüber Wind, Regen und Hagel zu garantieren.

Die Vorteile eines straff gespannten Sonnensegels sind:

  • optimale Windresistenz
  • keine Wasseransammlung in der Segelmitte
  • kein Reißen des Gewebes
  • sauberes Erscheinungsbild
  • optimales Abfließen des Regenwassers
  • vieles mehr...
Unser Artikel im Ratgeber 'Sonnensegel richtig spannen' vertieft dieses Thema.


 

So befestigen Sie Ihr Sonnensegel richtig

Entdecken Sie die verschiedenen Zubehörteile, um unsere Sonnensegel entsprechend den verfügbaren Oberflächen korrekt verankern zu können:

Je nach zu beschattender Außenfläche können Sie die schon vorhandenen Mauern und Wände benutzen, um das Sonnensegel mit Hilfe unserer Wandbefestigungen zu verankern.

Sie können ansonsten unsere Sonnensegelmasten benutzen, die eigens für einne robuste Befestigung von Sonnensegeln konzipiert wurden.

Sie können ansonsten unsere Sonnensegelmasten benutzen, die eigens für einne robuste Befestigung von Sonnensegeln konzipiert wurden.


Unsere Wandbefestigungen

Alle Wandbefestigungskits von Maanta enthalten eine robuste Wandplatte aus Edelstahl oder verzinktem Stahl.

Kit Muscle x3 mit Segeltau, und Zugkraftverstärker.
Kit Wandbefestigung SimplE mit Spanner und Karabiner.
Kit Wandbefestigung SimplE mit Segeltau und Karabiner

Befestigung an Masten

Verwenden Sie die robusten und eleganten Maanta-Masten, um Ihr Sonnensegel auf professionelle Weise zu befestigen und spannen:

Alu-SimplE: eleganter Aluminiummast mit doppelter Laufschiene für die höhenverstellbare Befestigung von einem oder mehreren Segeln.
Ulisse: Mast aus verzinktem Stahl, 6 Befestigungspunkte auf verschiedenen Höhen. Ultra-robust mit elliptischem Design.


Abstand zwischen den Ecken der Sonnensegel und den Befestigungspunkten

Planen Sie einen Mindestabstand zwischen den Sonnensegelecken und den Verankerungspunkten

Breiten Sie das Sonnensegel auf dem Boden aus und zeichnen Sie die Befestigungspunkte ein. Idealerweise sollten die Verankerungspunkte im 45% Winkel zur Segelmitte geplant werden (siehe Skizze).

Dieser 45% Winkel ermöglicht ein korrektes Spannen des Gewebes und ein schönes ErscheinungsbildSonnensegl .

Wir raten zu robusten und großzügig dimensionierten Wandplatten, um eine starke Befestigung zu garantieren.
Dieser Aspekt ist besonders für mittlere und große Sonnensegel wichtig.

Zu den Abmessungen des Segels müssen mindestens 35cm und maximal 100cm Abstand zwischen Segelecke und Befestigungspunkt eingerechnet werden.
Dieser Abstand ermöglicht das Anbringen der Befestigungssysteme und ein optimales Spannen.

anbringen der Segelecken von Sonnensegeln

Ein korrektes Positionieren der Segelecken beginnt bei den sich auf den Diagonalen befindlichen Befestigungspunkten.

Distanz zwischen Sonnensegelecke und Verankerungspunkt

Mindestes 35 und maximal 100cm zwischen Segelecke und Wandplatte vorsehen!

 

Befestigung von Sonnensegeln an Wänden und Mauern

Sonnensegel können einfach und sicher mit unseren Wandplatten aus Edelstahl und verzinktem Stahl an Hausmauern und Wänden befestigt werden.

Wir raten zu folgenden 4 Arbeitsschritten für die Verankerung an Mauern.

befestigung sonnensegel hausmauer

1. Bohrlöcher
Befestigungspunkte festlegen und 4 12mm-Löcher bohren.

wandplatten für sonnensegel anbringen

2. Injektionsmörtel
Staub aus Bohrlöchern entfernen und G2000 Injektionsmörtel mit der speziellen Pistole hineinpressen.

verankerungen für sonnensegel

3. M10x12 Gewindestangen
Gewindestangen M10x12 einschieben und min. 30 Minuten trocknen lassen.

Sonnensegel an Mauern befestigen

4. Wandplatte verschrauben
Wandplatte auf den Gewindeschrauben platzieren und festschrauben.

Video-Anleitungen der Wandmontage von Sonnensegeln

Im ersten Video zeigen wird das Anbringen von Wandplatten, Masten und Sonnensegel.
Im zweiten Video erkennt man, wie einfach die Montage der Wandplatten mit Hilfe von Gewindestangen ist.

Montage und Eigenschaften des Kits Muscle x3
Montage der Wandplatten mit Gewindestangen

Produkte für die Wandmontage

Maanta empfiehlt das exklusive Kit Muscle x3 für die professionelle Befestigung an Wänden.

Muscle x3 garantiert eine optimale Spannung des Segels und ist dabei äußerst einfach in der Handhabung dank des Autoblockier-Systems und der einfachen Freigabe.
In Alternative bieten wird unsere Kits SimplE für die Wandbefestigung mit Spanner oder Segeltau.

Kit Muscle x3

Empfohlen von Maanta!

Inhalt:
1 robuste Wandplatte
4 Meter Segeltau
2 D-Schäkel
1 Stahlrolle
1 Stahlrolle mit Blockiervorrichtung

Erhältlich in Edelstahl oder verzinktem Stahl.

Kit SimplE mit Spanner

Einfach und effizient.

Inhalt:
1 robuste Wandplatte
1 Spanner M6
2 Karabiner 60x6

Erhältlich in Edelstahl oder verzinktem Stahl.


Kit SimplE Segeltau

Praktisch mit flexibler Länge

Inhalt:
1 robuste Wandplatte
2 Meter Segeltau
2 Karabiner 60x6

Erhältlich in Edelstahl oder verzinktem Stahl.


 

Montage von Masten für Sonnensegel: Anleitungen und Informationen

Masten von Maanta sind in Aluminium und Stahl erhältlich: beide Ausführungen wurden speziell für die hohen Ansprüche beim Spannen großer Sonnensegel konzipiert.

Pfosten für Sonnensegel müssen entweder auf stabilen Betonböden oder auf eigens angelegten Sockeln verschraubt werden. .

Wenn ein spezieller Betonsockel errichtet werden muss, raten wir zu folgenden Mindestabmessungen:
600mm x 600mm x 600mm (oder größer).

Betonsockel für Sonnensegelmasten

Dies sind die drei wichtigsten Befestigungsarten unserer Masten: auf Betonböden, auf Betonsockeln oder an Mauern.


Masten für Sonnensegel auf Betonböden

Betonböden
feste Betonböden, min. 15cm stark

Sockel für Pfosten für Sonnensegel

Betonsockel
Betonsockel mit Größe min. 60x60x60cm

wandschellen mast sonnensegel

Mauern
An robusten Mauern von min. 45cm Stärke

Montageanleitung von Masten mit Bodenplatten

Die Montage der Masten auf Sockeln oder festen Betonböden verläuft in 5 Schritten:

Aufbau der Pfosten:

anbringen masten sonnensegel

1. Positionierung
Befestigungspunkte festlegen, der Mast muss in Richtung der Segelmitte zeigen.

Montage Sonnensegelmast auf Beton

2. Bohren
14er Bohrlöcher bohren.

Bohren auf Beton für Sonnensegelmast

3. Verbundmörtel
Bohrlöcher säubern und Injektionsmörtel einfüllen.

Fixierung Sonnensegel Mast

4. Gewindestangen
M12x13 Gewindestangen einführen und min. 30min. trocknen lassen.

Aluminium Sonnensegelmast

5. Basisplatten verschrauben
Basisplatten aufsetzen und festschrauben.

montage Sonnensegelmast maanta Alu-SimplE

6. Mast aufsetzen
Den unteren Teil, das Verbindungsstück und den oberen Teil verschrauben.

höhenverstellbaren Mast montieren Sonnensegel

Ringschraube und Muscle x3
Die Ringschraube in die Laufschiene einführen und Muscle x3 Spannungssystem anbringen.

Anbringen der Sonnensegelbefestigung

8. Deckel
Deckel mit 2 T-Muttern und 2 Schrauben befestigen.

Montage der Masten mit Wandschellen an Mauern

Für die Montage des Mastes an Mauern kann man die Versionen mit Wandschellen wählen.

Auch bei der Montage der Wandschellen raten wir zu Gewindestangen und Verbundmörtel.

1. Bohren
Legen Sie die Befestigungspunkte fest und planen Sie min. 30cm Abstand zwischen den zwei Wandschellen ein.

2. Verbundmörtel
Bohrlöcher säubern und Injektionsmörtel einfüllen.

a

3. Gewindestangen
M12x13 Gewindestangen einführen und min. 30min. trocknen lassen.

Wandschellen Pfosten Sonnensegel

4. Festschrauben
Wandschellen mit 4 Muttern an den Gewindestangen festschrauben, Mast einführen und mit den speziellen T-Muttern fixieren.

 

Reinigung und Pflege

Sonnensegel können, je nach Vorliebe, nach der Sommersaison abgebaut oder, ohne Probleme, das ganze Jahr über verwendet werden..

Der Abbau kann jederzeit erfolgen, bereitet keine besonderen Schwierigkeiten und dauert meist nur wenige Minute.

Die Spannung an den Segelecken verringern und diese danach aushängen. In der Originalverpackung aufbewahren.


Pflege

Die Sonnensegel können mit neutralen Reinigungsmitteln gereinigt werden. Einfach einige Minuten einwirken lassen und mit Wasser abspülen.

Um hartnäckige Flecken zu entfernen, können kleinere Flächen mit einer sehr weichen Bürste bearbeitet werden, die das Gewebe nicht beschädigt. Die wasserdichten Ausführungen können bei 40° in der Waschmaschine gewaschen werden.

Und voilá! Endlich haben wir unseren wohlverdienten und vor Niederschlag geschützten Außenbereich: stilvoll und originell.

In kurzer Zeit und elementarem „Do It Yourself“ haben wir unser Sonnensegel sicher verankert!



Annehmen

Wir benutzen Cookies für einen benutzerfreundlichen Aufenthalt auf unserer Webseite. Mehr erfahren.