Randa Bean Bag - Der Outdoor-Sitzsack mit radialem Design
Bis zum 4. Juni mit 30% Rabatt!

Anwendungen für ein Sonnensegel mit Ösen

Das Sonnensegel mit Ösen, die mit Metallringen an den Rändern ausgestattet ist, wird in einer Vielzahl von Bereichen eingesetzt, vom privaten bis zum gewerblichen Bereich. Von der Abdeckung von Pergolen oder Pavillons bis hin zum Schutz von Schwimmbädern oder Terrassen ist das Sonnensegel mit Ösen ein vielseitiges Werkzeug, das sich an alle Bedürfnisse anpasst.
Lass dich inspirieren und entdecke die Einsatzmöglichkeiten und Befestigungsmethoden für dein Sonnensegel mit Ösen.

Anwendungen für ein Sonnensegel mit Ösen

Bevor wir die korrekte Befestigung eines Sonnensegels mit Ösen beschreiben, ist es wichtig, die vielen Anwendungen dieses hochwertigen Sonnenschutzes zu verstehen.

Sonnensegel der Modellreihe “Bugna” werden mit Edelstahlösen versehen und sind für eine Vielzahl von Einsatzgebieten geeignet, vom privaten bis zum gewerblichen Bereich. Hier ist eine Liste der wichtigsten Anwendungen.

Horizontale Abdeckung einer Pergola: Perfekt zum Schutz vor der intensiven Sommersonne oder um eine schattige und kühle Umgebung unter der Pergola zu schaffen. Sie kann entweder als Stoff zur Ergänzung einer bestehenden Struktur oder als Ersatz für eine alte Abdeckung verwendet werden.

Seitlicher Schutz für Pergola: Diese Lösung bietet einen seitlichen Sicht- und Sonnenschutz für die Pergola und schafft eine intimere und gemütlichere Umgebung. Sie spendet nicht nur Schatten, sondern kann auch als Wind- und Hagelschutz für Autos genutzt werden, die unter der Pergola geparkt sind.

Sichtschutz im Garten: Ideal, um einen privaten und intimen Bereich in Ihrem Garten zu schaffen und ihn vor den neugierigen Blicken der Nachbarn zu schützen. Unsere Segelstoffe Meshnet und Braidd5 sind für diese Anwendung besonders geeignet.

Balkonsichtschutz: das Segeltuch “Bugna” ist ideal auch als Sichtschutz an Balkonen und Terrassen. Es schützt vor Sonne und Regen und sorgt zugleich für Privatsphäre.

Schwimmbadabdeckung: In den Wintermonaten ist der Schutz von Schwimmbädern wichtig, um die Wasserqualität zu erhalten und die Lebensdauer zu verlängern.

Dachfensterabdeckung: Optimal, um Dachfenster abzuschirmen und den direkten Lichteinfall zu reduzieren, was zu einem angenehmeren Raumklima beiträgt.

Das Sonnensegel “Bugna” ist äußerst vielseitig und passt sich an eine Vielzahl von Bedürfnissen und Umgebungen an. Viele Außenbereiche können komfortabler und eleganter genutzt werden. Sehen wir uns nun an, wie man eine Sonnensegel mit Ösen befestigt.

Wie befestige ich eine Sonnensegel mit Ösen?

Für eine robuste, regen- und windabweisende Wirkung muss das Sonnensegel mit Ösen “Bugna” gleichmäßig an allen Seiten gespannt werden. Es gibt verschiedene Methoden, ein Segeltuch mit Ösen an einer Pergola zu befestigen. Für eine optimale Spannung empfehlen wir einen Abstand von 15 cm zwischen Öse und Befestigungsknopf einzuhalten. 

Neigung beim Montieren von Sonnensegeln mit Ösen beachten: Neben der richtigen Befestigung spielt auch die Neigung eine wichtige Rolle, wenn Sie unser Sonnensegel mit Ösen montieren. Ein optimales Gefälle sorgt dafür, dass Wasser ungehindert ablaufen kann und lästige Staunässe vermieden wird.

Unsere Empfehlung: Für eine maximale Leistung unserer wasserdichten Sonnensegel empfehlen wir eine Neigung von 25%. So stellen Sie sicher, dass das Wasser schnell und effektiv abgeleitet wird und Ihr Sonnensegel optimal vor Feuchtigkeit geschützt ist.

Hier sind einige Installationsbeispiele:

  • Rundknöpfe + Gummiband oberseitig am Balken

Sie können die Knöpfe oben auf den Balken der Pergola befestigen. Mit dieser Lösung erhält Ihre Pergola ein sauberes und elegantes Erscheinungsbild, da das Befestigungszubehör nicht sofort sichtbar ist. 

  • Rundknöpfe + Gummibänder unterseitig am Balken

Sie können die Knöpfe an der Unterseite der Begrenzungsbalken der Pergola befestigen. Wir empfehlen, den Stoff über eventuell verfügbare Mittelstreben zu führen, damit das Segeltuch durch diese auch mittig gestützt wird. 

  • Rundknöpfe + Gummibänder an der Außenseite der Balken

Sie können Knöpfe an der Außenseite der Pergola-Balken befestigen. Mit dieser Lösung deckt das Segeltuch die gesamte Spannweite der Pergola ab, ohne dass ein Zwischenraum zwischen Balken und Segeltuch entsteht. 

Tipp

Wenn die Struktur nicht selbst schräg gebaut ist, können Sie mit der folgenden Befestigungsmethode die für wasserdichte Gewebe notwendige Neigung schaffen: befestigen Sie die Rundköpfe und Gummibänder auf einer Seite an der Oberseite und auf der gegenüberliegenden Seite an der Unterseite der Balken. Das Gefälle ermöglicht ein besseres Abfließen des Regenwassers und vermeidet liegen bleibende Nässe.

  • Rundknöpfe + Gummibänder

Sie können Knöpfe an der Ober- oder Außenseite der Balken anbringen und ein Gummiseil zwischen den Knöpfen und Ösen spannen, wodurch ein Zickzack-Effekt entsteht, der für Festigkeit und Spannung sorgt. Achten Sie auf ausreichende Spannung, damit das Segeltuch und das Gummiseil auch bei starkem Wind an den Rundknöpfen verläuft und sich nicht löst.

  • Nur Gummiband

Bei Metallpergolen oder Pergolen mit nicht übermäßig starken Balken können Sie “Bugna” mit einem langen Gummiseil befestigen, das durch jede Öse und rund um die Balken der Pergolen geführt wird. Diese Lösung ist ästhetisch ansprechender, beachten Sie jedoch, dass die eventuelle Abmontage des Segels länger dauert.

  • Kabelbinder

Bei kleinen Pergolen mit Eisenrohren oder besonders dünnen Balken können Sie handelsübliche Kabelbinder verwenden, die um das Pergolenrohr und durch jede Öse geführt werden.

Alle diese Anwendungen sind für Pergolen aus Holz oder Metall geeignet.

Wie man die Rundknöpfe an der Pergola befestigt

Die Befestigung der Knöpfe an der Struktur kann mit handelsüblichen Schrauben erfolgen, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Wir empfehlen, die für das jeweilige Material (Metall, Holz) idealen Schrauben im Fachhandel zu erwerben.

Die Größe der Schraube für die Befestigung des Knopfes ist M6, empfohlene Länge 40mm für Holzbalken

Dehnungsfaktor des Gewebes

Bei einer waagerechten Montage, z. B. bei einer Pergolaabdeckung, muss das Sonnensegel mit Ösen korrekt gespannt werden; dies kann zu einer leichten Dehnung des Gewebes führen. 

Wir empfehlen, diese Ausdehnung bei der Planung einzuberechnen und das Segeltuch dementsprechend kleiner zu bestellen.

Stoffart % Dehnung
Braidd5® 2%
Purishade® 1%
Meshnet® 2%
Clear® 1%

Beispiel: Wenn Sie ein Sonnensegel aus Meshnet-Gewebe mit einer endgültigen Größe von 500 cm x 500 cm wünschen, sollte es ca. 10cm kleiner bestellt werden: 500 cm - 2% = 490 cm x 490 cm. In wenigen Wochen erhält das Segel die definitive Größe von 500 x 500cm

Produkt zur Wishlist hinzugefügt