Wasserdichtes oder luftdurchlässiges Segel? Entdecke die Vorteile der beiden Gewebe.

EasyShasde Sonnensegel sind in 2 Versionen erhältlich: Segel aus wasserdichtem Gewebe oder aus luftdurchlässigem Gewebe. Entdecken wir die Eigenschaften und Vorteile der beiden Ausführungen!

Vergleich wasserdichtes und luftdurchlässiges Sonnensegel

Die Eigenschaften von EasyShade Wasserdicht

Dieses wasserdichte Segel besteht aus 160g/m² schwerem Gewebe und wird mit doppelter PU Beschichtung und umlaufendem Gurtband versehen. Die doppelte PU Beschichtung ist ein besonderer Vorteil der Maanta Sonnensegel gegenüber von Konkurrenzprodukten. ie verleiht dem Gewebe eine extrem hohe Wasserfestigkeit. Das Segel ist in der Waschmaschine bei 40° waschbar. 

Vorteile des wasserdichten Segels

  • Es ist äußerst wasserdicht dank seiner doppelten PU Beschichtung
  • Es schützt den darunterliegenden Bereich sowohl vor Regen als auch vor Blättern und Verschmutzung durch Vogelkot und anderem.

Nachteile: das wasserfeste Gewebe hält nicht nur den Regen, sondern staut auch die Hitze auf und ist anfälliger für Verschleiß und Beschädigungen bei starken Windböen.

Achtung: Um eine hohe Windresistenz zu garantieren, raten wir zu einer sehr hohen Spannung des Gewebes. Das komplett umlaufende Gurtband der wasserdichten EasyShade Segel ermöglicht eine besonders hohe Spannung. Ein gut gespanntes Segel schneidet optimal durch den Wind und lässt Regenwasser seitlich ablaufen.

Wir raten dazu, das Segel korrekt zu neigen (mindestens 25% Gefälle), ansonsten kann sich in der Mitte große Massen an Regenwasser oder Hagelkörnern ansammeln.

sonnensegel regen

Die Kombination zwischen Neigung und Spannung ist das Geheimnis einer korrekten Installation, besonders bei wasserdichten Sonnensegeln. Wenn eine dieser beiden Bedingungen nicht optimal erfüllt ist, hält das Segel den Regen zwar ab, dieser sammelt sich aber in der Mitte des Segels zu gefährlichen Mengen an!

Also bitte „Das Segel so stark wie möglich spannen, beim wasserdichten Segel ist dies ein absolutes Muss!“ 

 

Die Eigenschaften von EasyShade Luftdurchlässig

Unsere luftdurchlässigen Sonnensegel werden aus 180g/m² schwerem, fabrikneuem Polyethylen hergestellt (höhere Faserqualität und Reißfestigkeit gegenüber recyceltem Material). Das luftdurchlässige Gewebe kann mit einem Hochdruckreiniger einfach gesäubert werden.

 

Vorteile des luftdurchlässigen Gewebes:

  • extreme Reißfestigkeit bei starken Windböen (die Luft kann durch die Maschen entweichen).
  • Lässt Hitze auf natürliche Weiße nach oben durch das Gewebe steigen (kein Treibhaus-Effekt).
  • Schimmel- und Reißfest, hohe Langlebigkeit auch bei hohen Zugbelastungen
  • Keine Ansammlung von Wasser und kein Aufblähen bei Wind

 

Achtung: auch das luftdurchlässige Gewebe muss korrekt gespannt werden, um es gegen Wind und Regen optimal zu schützen. Eine hohe Spannung und Neigung führt außerdem zum seitlichen Ablaufen eines Teils des Regenwassers.

Alle EasyShade Segel und Zubehörteile von Maanta sind besonders robust und für überdurchschnittlich hohe Zugspannungen ausgelegt! 

 

Bei Regen

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Geweben ist die Wasserdichtheit.

Wasserdichte Sonnensegel werden mit einer doppelten PU Beschichtung versiegelt. Diese sorgt für eine extrem hohe Wasserdichtheit. Um diese Eigenschaft optimal auszuschöpfen raten wir dazu, die Montageanleitungen genau zu befolgen und das Segel korrekt zu spannen und zu neigen.

Das luftdurchlässige Gewebe ist nicht wasserdicht. Wenn es korrekt gespannt wird, hält es ca. 20% des Regenwassers zurück. Dieses Gewebe ist allerdings sehr langlebig und widersteht den Witterungseinwirkungen problemlos für lange Zeit. Die luftdurchlässigen Segel von Maanta werden mit einer schimmelabweisenden Behandlung veredelt und trocknen in kurzer Zeit nach sommerlichen Regenschauern.

 regen sonnesegel wasserdicht

 

 

Bei extremer Hitze

In den wärmsten Tagen des Jahres ist es wichtig, sich vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Beide Gewebe (wasserdicht und luftdurchlässig) sorgen für eine vor schädlichen UV-Strahlen geschützten Schattenfläche.

Das luftdurchlässige Segel, jedoch, lässt die heiße Luft durch die Maschen des Gewebes auf natürliche Weise nach oben entweichen. Es entsteht ein kühles und schattiges Ambiente.

Das wasserdichte Gewebe schützt vor UV-Strahlen, lässt aber die Hitze nicht nach oben abziehen, gerade weil es eben weder wasser- noch luftdurchlässig ist. Die heiße luft kann nicht entweichen und leistet uns unter dem Segel „Gesellschaft“!

 hitzestau sonnensegel

Windresistenz

Maanta hat kompromisslosen Ansprüchen an Qualität und Haltbarkeit, um unseren Kunden sichere, schöne und robuste Produkte bieten zu können. Die Eigenschaften der beiden Gewebe sind jedoch sehr unterschiedlich.

Dank seiner weiten „offenen“ Maschen, ist das luftdurchlässige Gewebe widerstandsfähiger gegenüber Witterungseinflüssen und Windböen als das wasserdichte.

 Das wasserdichte Gewebe fängt den Wind ein und gibt dessen Krafteinwirkung an die Verankerungen weiter.

Wenn das wasserdichte Segel korrekt gespannt und geneigt wird, kann es problemlos Windstärken von Beaufort 12-19 km/h ausgesetzt werden.

Das luftdurchlässige Gewebe, hingegen, lässt den Wind durch die weiten Maschen des HDPE Gewebes fahren. Dadurch wird die Krafteinwirkung der Windböen weder an das Gewebe noch an die Verankerungen übertraten.

Ein korrekt gespanntes und geneigtes, luftdurchlässiges Segel kann problemlos Windstärken von Beaufort 20-29 km/h ausgesetzt werden.

windresistenz sonnensegel

 

Wir raten deshalb zum Kauf eines luftdurchlässigen Segels, wenn dieses an besonders windigen Stellen installiert werden soll.

Bei Gewitter / Hagel

Viele Besitzer von Sonnensegeln fragen sich: „Muss ich das Segel bei Gewitter oder Hagel abmontieren?“

Die Antwort hängt vor allem von der Wahl des Gewebes und der Montageart ab.

Das wasserdichte Gewebe

muss die gesamte Krafteinwirkung der Hagelkörner absorbieren, auch bei korrekter Spannung. Diese wird außerdem an die Verankerungen übertragen. Das wasserdichte Gewebe kann bei sehr starken Windböen und Hagelschlag reißen.

Wir raten deshalb bei Gewittern oder Hagelschlag dazu, wasserdichte Sonnensegel abzumontieren.

Das luftdurchlässige Gewebe

Hingegen, neigt dazu, die Schläge der Hagelkörner besser zu verkraften. Das weitmaschige Gewebe ist elastisch, vor allem unter Spannung: die Hagelkörner prallen vom Segel ab, ohne es zu beschädigen.

Auch starke Windböen sind weniger problematisch bei luftdurchlässigen Segeln. Die Luft kann durch das Gewebe fahren und überträgt die Kraft nicht an die Nähte und Verankerungen.

Luftdurchlässige Sonnensegel müssen bei Gewittern und Hagel nicht abmontiert werden, wenn sie korrekt gespannt und geneigt werden.

 gewitter hagel sonnensegel

 

 

 


Annehmen

Wir benutzen Cookies für einen benutzerfreundlichen Aufenthalt auf unserer Webseite. Mehr erfahren.